Kanzlei HEINZE & HEINZE - Bonn - Rechtsbeistand und Rechtsanwalt
 


IMPRESSUM

 

Angaben nach Telemediengesetz (TMG) und der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)


1. Anbieter:

Sozietät Heinze & Heinze
Rheinweg 24, 53113 Bonn
Tel.: +49 228 36990-0
Fax: +49 228 36990-36
E-Mail kanzlei@heinze-heinze.de

H. Walter Heinze, Rechtsbeistand

Für den redaktionellen Teil zeichnet H. Walter Heinze verantwortlich.
USt-ID-Nr: DE 122152362


2. Zulassung

Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und gehören der Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler Straße 30, 50668 Köln, an.

 

3. Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der Allianz Versicherungs-AG in 10900 Berlin. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und genügt so mindestens den Anforderungen der § 51 Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), § 67 Steuerberatungsgesetz (StBerG), §§ 51 ff. Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (DVStB), § 54 Wirtschaftsprüferordnung (WPO) in Verbindung mit der Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer (WPBHV).


4. Berufsrechtliche Regelungen Rechtsanwälte

Die für Rechtsanwälte maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer in der Rubrik „Berufsrecht“ eingesehen und abgerufen werden. Hierzu zählen insbesondere:

BRAO – Bundesrechtsanwaltsordnung

BORA – Berufsordnung für Rechtsanwälte

FAO – Fachanwaltsordnung

RVG – Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

CCBE – Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft

EuRAG – Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland

 

5. Vermeidung von Interessenkonflikten

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annahme eines Mandates wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

 

6. Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft bei der Bundesrechtsanwaltskammer (§ 191f BRAO), im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer oder per E-Mail.


7. Disclaimer

Die Sozietät Heinze & Heinze übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Gleiches gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die diese Site über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf die die Sozietät Heinze & Heinze keinen Einfluss hat.

Bildernachweis: Sämtliche Bilder, Grafiken, Inhalte und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder auszugsweise noch in Gänze kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.